Der Reset Deiner AirPods – Nicht leichter, als das!

Geplaatst door "OneEarPod" op

Hast Du schon mal Probleme mit Deinen AirPods gehabt und wusstest nicht, wie Du sie beheben sollst? Keine Sorge, in diesem Blogartikel zeigen wir Dir, wie Du Deine AirPods oder AirPods Pro ganz einfach zurĂĽcksetzen kannst.

Manchmal kann es nämlich vorkommen, dass sie nicht mehr richtig funktionieren oder sich nicht mehr mit Deinem Gerät verbinden lassen. Wir haben eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für Dich vorbereitet, die Dir dabei hilft, Deine AirPods wieder flottzumachen.

Wieso kann ein Reset der AirPods nötig werden?

Es gibt verschiedene Gründe, warum ein Reset der AirPods notwendig wird. In einigen Fällen verhalten sich die kleinen kabellosen Kopfhörer einfach nicht mehr so, wie sie sollten, und ein einfaches Zurücksetzen kann Abhilfe schaffen. Hier sind einige Situationen, in denen das AirPods Resetten sinnvoll sein kann:

Verbindungsprobleme: Wenn Deine Kopfhörer plötzlich Schwierigkeiten haben, sich mit Deinem iPhone, Android-Smartphone oder anderen Geräten zu verbinden, kann ein Reset helfen, die Verbindung wiederherzustellen.

Ungleichmäßige Akkulaufzeit: Es kann vorkommen, dass einer der beiden AirPods schneller entladen wird als der andere. Ein Reset kann dazu beitragen, dass beide In-ears wieder synchron arbeiten und sich gleichmäßig entladen.

Funktionsstörungen: Wenn Deine Apple Kopfhörer nicht mehr richtig auf Berührungen reagieren, zum Beispiel beim Pausieren oder Überspringen von Liedern, kann das AirPods Resetten das Problem lösen.

Tonprobleme: Falls es zu Tonstörungen oder gar keinem Ton kommt, obwohl die Geräte korrekt verbunden sind, kann ein Reset dazu beitragen, dass sie wieder einwandfrei funktionieren.

AirPods an ein neues Gerät koppeln: Wenn Du Deine AirPods mit einem neuen Gerät verbinden möchtest oder sie an jemand anderen weitergibst, ist es sinnvoll, sie auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen, bevor sie neu verbunden werden.

So einfach funktioniert der AirPod-Reset

Ein AirPod-Reset ist wirklich kinderleicht und kann in wenigen Schritten durchgeführt werden. Bevor Du beginnst, stelle sicher, dass Deine Kopfhörer vollständig aufgeladen sind. Das erhöht die Erfolgschancen des Resets. Hier ist die Schritt-für-Schritt-Anleitung für das Zurücksetzen:

  • Schalte Bluetooth aus: Deaktiviere zuerst die BluetoothFunktion auf Deinem Gerät, um sicherzustellen, dass keine Verbindung zu den AirPods besteht.
  • AirPods ins Ladecase legen: Setze beide In-Ears in das Ladecase und lasse fĂĽr mindestens 30 Sekunden den Deckel geschlossen.
  • Ladecase-Deckel öffnen: Ă–ffne nun den Deckel des Ladecases, aber lasse die Kopfhörer im Case.
  • Taste am Ladecase drĂĽcken: Auf der RĂĽckseite des Ladecases findest Du eine kleine Taste. Halte diese fĂĽr etwa 15 Sekunden gedrĂĽckt. Während Du die Taste gedrĂĽckt hältst, solltest Du sehen, wie die LED-Anzeige auf der Vorderseite des Ladecases zunächst weiĂź und dann nach einigen Sekunden gelb blinkt. Das gelbe Blinken signalisiert, dass der Reset-Vorgang erfolgreich war.
  • AirPods erneut verbinden: Aktiviere nun wieder die Bluetooth-Funktion auf Deinem Gerät und verbinde die AirPods wie gewohnt. Sollte die Verbindung nicht automatisch erfolgen, halte die Taste auf der RĂĽckseite des Ladecases erneut gedrĂĽckt, bis die LED-Anzeige weiĂź blinkt, und tippe dann auf Deinem Gerät auf „Verbinden“.

Voilà! Deine AirPods sollten jetzt zurückgesetzt sein und wieder einwandfrei funktionieren. Falls weiterhin Probleme auftreten, kann es sein, dass ein Reset nicht ausreicht und Du Dich um Ersatz kümmern musst. In vielen Fällen ist der Reset jedoch genau das, was Du benötigst, um Deine Earbuds wieder in Schwung zu bringen.

Reset Airpod Flugzeug

So funktioniert es mit Android-Geräten

Auch wenn Du ein Android-Gerät nutzt, ist das Zurücksetzen der AirPods genauso einfach wie bei Apple-Geräten. Der Reset-Prozess selbst bleibt gleich, aber das Verbinden der Bluetooth-Kopfhörer mit Deinem Android-Smartphone kann ein wenig anders ablaufen. Hier erklären wir Dir, wie Du Deine AirPods nach dem Reset mit einem Android-Gerät verbindest:

  • Bluetooth aktivieren: Gehe zu den Einstellungen Deines Android-Smartphones und schalte die Bluetooth-Funktion ein.
  • Bluetooth-Geräte suchen: Tippe in den Bluetooth-Einstellungen auf „Gerät hinzufĂĽgen“ oder „Geräte suchen“, um nach verfĂĽgbaren Bluetooth-Geräten in der Nähe zu suchen.
  • AirPods koppeln: Ă–ffne den Deckel des Ladecases, lasse die Earbuds im Case und halte die Taste auf der RĂĽckseite des Ladecases gedrĂĽckt, bis die LED-Anzeige auf der Vorderseite weiĂź blinkt. Dies zeigt an, dass sie im Pairing-Modus sind.
  • AirPods auswählen: Wähle in der Liste der gefundenen Bluetooth-Geräte auf Deinem Android-Smartphone die Apple Kopfhörer aus, um die Verbindung herzustellen.
  • Verbindung bestätigen: Sobald die AirPods mit Deinem Android-Gerät verbunden sind, wird dies in den Bluetooth-Einstellungen angezeigt. Du kannst nun Musik hören oder Telefonate ĂĽber die Kopfhörer fĂĽhren.

Das war’s schon! Jetzt solltest Du Deine AirPods erfolgreich zurückgesetzt und mit Deinem Android-Smartphone verbunden haben. Falls Du in Zukunft auf Probleme stößt oder die AirPods nicht mehr richtig funktionieren, kannst Du diese Anleitung erneut befolgen, um einen weiteren Reset durchzuführen.

Was tun, wenn sich die AirPods nicht zurĂĽcksetzen lassen

Es kann vorkommen, dass sich Deine AirPods trotz mehrmaliger Versuche nicht erfolgreich zurücksetzen lassen oder die Probleme weiterhin bestehen. In solchen Fällen gibt es noch Versuche, die Du unternehmen kannst, bevor Du Dich an den Apple Support oder einen autorisierten Händler wendest:

Lade Deine AirPods und das Ladecase vollständig auf: Stelle sicher, dass sowohl die AirPods als auch das Ladecase genügend Akkukapazität haben. Manchmal können Verbindungs- oder Funktionsprobleme auf einen schwachen Akku zurückzuführen sein.

Überprüfe die AirPods auf Verschmutzungen oder Beschädigungen: Schau Dir die AirPods und das Ladecase genau an, um sicherzustellen, dass keine Verschmutzungen oder Beschädigungen vorliegen, die die Funktion beeinträchtigen könnten. Reinige die Ohrstöpsel und das Ladecase vorsichtig mit einem trockenen, weichen Tuch.

Starte Dein Gerät neu: Manchmal kann es helfen, das Gerät, mit dem Du die AirPods verbinden möchtest, einfach einmal neu zu starten. Schalte es aus und wieder ein, bevor Du erneut versuchst, eine Verbindung herzustellen.

Setze die Netzwerkeinstellungen zurück: Bei iOS-Geräten kannst Du die Netzwerkeinstellungen zurücksetzen, um bestehende Probleme mit der Verbindung zu beheben. Gehe dazu in die Einstellungen, dann auf „Allgemein“ und wähle „Zurücksetzen“. Tippe anschließend auf „Netzwerkeinstellungen zurücksetzen“. Beachte jedoch, dass dadurch auch alle gespeicherten WLAN-Passwörter und VPN-Einstellungen gelöscht werden.

Software-Update: Stelle sicher, dass die Software auf Deinem Gerät der aktuellen Version entspricht. Manchmal können veraltete Versionen zu Kompatibilitätsproblemen führen.

Wenn Du alle diese Schritte ausprobiert hast und Deine AirPods nach dem Resetten immer noch nicht richtig funktionieren oder sich nicht zurĂĽcksetzen lassen, dann musst Du Dich nach Ersatz umsehen. Zum GlĂĽck bedeutet das nicht, dass Du ein neues Bundle kaufen musst. Du kannst auch einfach nur das Teil ersetzen, welches Probleme verursacht.

Fazit – Ein Reset ist unkompliziert und löst viele Probleme

Du kannst einen Reset der AirPods in wenigen Schritten selbst durchfĂĽhren. Durch das ZurĂĽcksetzen der AirPods sollten sich viele Probleme beheben lassen. Wenn nicht, dann kannst Du bei uns einzelne Bestandteile des Bundles als Ersatzteil kaufen.

In unserem Onlineshop bieten wir Dir für die AirPods Pro und die AirPods der zweiten und dritten Generation einzelne Ohrstöpsel und auch das Ladecase als Ersatzteil an. Wir versenden immer innerhalb von 24 Stunden nach Bestellung und erheben keine Versandkosten. Dadurch kannst Du bares Geld sparen und hilfst gleichzeitig, Müll zu vermeiden. Schließlich tauchst Du nur das Teil aus, das nicht mehr einwandfrei funktioniert.

← Ouder bericht Nieuwer bericht →