AirPods Case lädt nicht mehr: 5 häufige Ursachen mit Lösung

Geplaatst door "OneEarPod" op

Dein AirPods Case lädt plötzlich nicht mehr? Das ist ärgerlich. Über dieses Problem beschweren sich auch andere Nutzer hin und wieder. Aber keine Sorge: In diesem Beitrag zeigen wir dir die häufigsten Ursachen dafür und schnelle Lösungen. 

Warum lädt mein AirPod Ladecase nicht? 

Es kann mehrere Gründe geben, warum dein AirPod Case nicht mehr aufgeladen werden kann. Hier schauen wir uns jetzt die Gründe an. Sobald du alle Lösungen probiert hast, sollten sie wieder einwandfrei laden. 

1. Ladegerät oder Kabel ist defekt

In einigen Fällen kann es sein, dass das Ladegerät (Stromanschluss) oder das Kabel defekt ist. Häufiger ist dies bei den Kabeln der Fall. Schau, ob du zu Hause ein Ersatzladegerät und ein Ersatzkabel hast und probiere, damit das Case zu laden. In vielen Fällen ist das Problem damit bereits behoben. Falls du zu Hause keines von beiden hast, kannst du zum Beispiel in einen Apple Store gehen und einen Mitarbeiter bitten, das dort zu testen. 

2. Lademethode bei AirPods mit induktiver Lademöglichkeit wechseln

AirPods ab der 2. Generation oder Pro können induktiv aufgeladen werden. In diesem Fall solltest du zwischen dem kabelgebundenen Laden und dem induktiven Laden wechseln, um zu prüfen, ob das Problem bei beiden Varianten besteht. Funktioniert das induktive Laden, aber das kabelgebundene Laden nicht, gibt es ein Problem mit dem Kabel. Funktioniert die kabelgebundene Variante, aber die induktive nicht, gibt es ein Problem mit dem Qi-Ladepad. Funktionieren beide Varianten nicht, handelt es sich wohl um einen Hardwareschaden. 

3. Dreck an der Buchse des Case verhindert das Laden

Dreck an der Buchse

Untersuche die Buchse vom Ladecase (dort, wo das Ladekabel eingesteckt wird). Diese findest du an der Unterseite vom Case. Nicht selten sammelt sich dort Dreck. Ist die Buchse verdreckt, dann verbindet sich das Ladekabel des Case nicht, wie es sollte.

Entferne daher vorsichtig den Dreck aus der Buchse. Nutze dafür auf keinen Fall Gegenstände aus Metall. Du kannst beispielsweise einen Zahnstocher aus Holz verwenden und vorsichtig in die Buchse reingehen und den Dreck lösen. Du kannst auch in die Buchse pusten. Nachdem du die Buchse gereinigt hast, verbinde das Kabel erneut und prüfe, ob es sich jetzt laden lässt.

Wo du schon beim Reinigen bist: Hier eine kurze Anleitung, wie du gleich noch dein komplettes Ladecase und deine AirPods reinigen kannst. Damit verlängerst du ihre Lebensdauer.

4. Aktualisiere die Firmware

Eine veraltete Firmware kann ebenfalls ein Grund fĂĽr Ladeprobleme sein. Eigentlich sollte sich die Firmware automatisch aktualisieren. Aber stelle trotzdem einmal sicher, dass die Firmware deiner AirPods auf dem neuesten Stand ist. Das kannst du ĂĽber die Einstellungen auf deinem gekoppelten iPhone ĂĽberprĂĽfen.

5. Defekt

Wenn trotz aller Versuche das Ladecase immer noch nicht lädt, ist es vermutlich defekt. In diesem Fall solltest du prüfen, ob du auf das Gerät noch Garantie hast und dir die Reparaturkosten erstattet werden, oder du sogar ein Ersatzgerät bekommst.

Falls das nicht der Fall ist, kannst du dir hier in unserem Online-Shop original Ladecases mit Herstellergarantie besorgen. 

Häufige Fragen

Kann man den AirPods Case wechseln? 

Wenn dein AirPods Ladecase beschädigt ist, kannst du dir ein neues Apple Ladecase für das Modell deiner AirPods bestellen. Diese findest du mit Herstellergarantie auch hier in unserem Shop. 

Was tun, wenn die AirPod Case nicht funktioniert? 

Wenn dein AirPod Case nicht funktioniert kannst du mehrere Dinge tun:

  1. Neues Ladegerät und neues Ladekabel ausprobieren
  2. Dreck an der Buchse des Case vorsichtig entfernen
  3. Firmware updaten 
  4. Bei noch laufender Garantie den Apple Support kontaktieren
  5. Bei defekt und nicht mehr gĂĽltiger Garantie ein neues Case kaufen

Wie sehe ich, ob AirPod Case lädt? 

Es gibt mehrere Möglichkeite, um festzustellen, ob dein AirPods Ladecase lädt:

  1. Licht am Ladecase
  2. Batteriestatus wird auf dem iPhone angezeigt
  3. Batteriestatus wird im Batterie-Widget angezeigt

Linker AirPod lädt nicht im Case 

Wenn nur ein AirPod im Case nicht lädt, prüfe zunächst, ob der jeweilige Ladekontakt am unteren Teil des AirPods sauber und frei von Schmutz oder Ablagerungen ist. Kontrolliere ebenfalls den Ladekontakt im Ladecase. Sollte das nicht funktionieren, setze die AirPods zurück. Funktioniert das Aufladen des linken AirPods immer noch nicht, ist er vermutlich defekt. Normalerweise müsstest du dir dann ein neues AirPods Bundle zulegen, da der Hersteller keine einzelnen AirPods verkauft. Das ist nicht ganz günstig. In unserem Shop kannst du allerdings auch einzelne Apple AirPods erwerben (mit Herstellergarantie) und somit Geld sparen. 

Wie reinigt man den AirPods Case? 

Dieses kannst du von außen mit einem Microfasertuch abwischen. Wenn du möchtest, kannst du das Tuch mit Reinigungsalkohol etwas anfeuchten. Dies gilt aber nur für das Gehäuse von außen. Im Inneren des Ladecase solltest du nur mit einem Pinsel arbeiten. Das gilt insbesondere für die empfindlichen Ladekontakte. Wische das Ladecase im Inneren vorsichtig mit dem Pinsel aus und entferne so den Schmutz.

Wie lange muss das AirPods Case laden? 

Das Ladecase benötigt je nach Modell in etwa 2 Stunden, um vollständig aufgeladen zu werden, wenn es über ein Lightning-Kabel an eine Stromquelle angeschlossen ist. Nachdem das Ladecase vollständig aufgeladen ist, kannst du deine AirPods mehrere Male vollständig aufladen, bevor das Ladecase selbst wieder aufgeladen werden muss. Die genaue Anzahl der vollständigen Aufladungen hängt von der Kapazität deines Ladecases und deiner AirPods-Modelle ab.

← Ouder bericht Nieuwer bericht →